Aktuelles aus der Regionalbewegung

Der Bundesverband der Regionalbewegung e.V.

Der Bundesverband der Regionalbewegung e.V. (BRB) versteht sich als Dachverband für die vielfältigen Akteure regionalen Wirtschaftens. Als Kompetenznetzwerk für Regionalität bündelt der BRB vielfältige Aktivitäten einer regionalen nachhaltigen Entwicklung, unterstützt und vernetzt zahlreiche vorhandene Akteure durch weitere Impulse und leistet wichtige Lobbyarbeit für die Stärkung ländlicher Räume. Derzeit vertritt der Bundesverband der Regionalbewegung rund 320 Mitgliedsorganisationen.

Die neue RegioPost ist erschienen!

Die 29. Ausgabe der RegioPost ist erschienen.

Die Potenziale von Regionalität gehen weit über das hinaus, was der Begriff auf den ersten Blick vermuten lässt. Denn regional handeln ist viel mehr als einfach nur „einkaufen vor Ort“. Es gibt viele gute Gründe für Regionalität, die die Regionalbewegung ihren Mitstreitern nicht vorenthalten, sondern nahebringen möchte. Daher starten wir in dieser RegioPost u.a. mit unserer neuen Serie: Gute Gründe für Regionalität.

Viel Spaß beim Reinlesen in unsere frühlingshafte RegioPost!

Sie haben die RegioPost nicht erhalten, möchten aber gerne regelmäßig zum Thema "Regionalität" und über alles Wichtige aus der Regiobranche informiert sein? Dann können Sie sich hier für die RegioPost registrieren!

Download:

RegioLogistik Datenbank ist online!

Um einen schnellen Überblick über vorhandene logistische Lösungsinitiativen zu bieten und Interessierte zu vernetzen hat die Regionalbewegung eine Datenbank für RegioLogistik-Konzepte entwickelt. Der Startschuss fiel im Rahmen des Logistikforums.

Ihre logistischen Lösungskonzepte sind gefragt - bitte tragen Sie Ihr Modell ein!

Mit jedem Eintrag wird die Datenbank wertvoller - Vorhandene logistische Konzepte können direkt in der Logistikdatenbank registriert und eingetragen werden.

Hier gehts zur RegioLogistik Datenbank.

1100 Direktvemarkter und Erzeuger der Regionalkampagne Original Regional jetzt in der RegioApp

© Metropolregion Nürnberg, Foto: Mirjam Zeitler

Ein großer Erfolg für die RegioApp! Mit der Integration der Original Regional-Anbieterdatenbank erfolgt  die bislang größte Erweiterung des Marketinginstrumentes durch eine einzelne Initiative. Durch den Umzug der Original Regional Anbieterdatenbank in die RegioApp werden nun die Daten von rund 1.100 DirektvermarkterInnen und ErzeugerInnen aus der Metropolregion Nürnberg in die App aufgenommen.

„Ziel der Regionalbewegung ist es, anbieter- und verbraucherfreundliche Online-Kanäle zu schaffen, die Konsumenten und Produzenten regionaler Produkte gleichermaßen komfortable
und vertrauensfördernde Lösungen bieten“, erklärt Claudia Schreiber, die RegioApp Projektleiterin diesem Ziel kommen wir mit der Zusammenarbeit mit der Metropolregion Nürnberg nun wieder einen großen Schritt näher."

Download:

1. Logistikforum - Dokumentation und RegioLogistikDatenbank jetzt online

Gemeinsam mit dem Zentrum Technik und Gesellschaft der Technischen Universität Berlin und der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services – SCS des Fraunhofer IIS lud der Bundesverband der Regionalbewegung e.V. zum 1. Logistikforum im Projekt „Intelligente Mikrologistik"ein.

Über 100 Teilnehmer nahmen am Logistikforum teil und tauschten sich zu Problemstellungen und Lösungen hinsichtlich der Logistik in der Regionalvermarktung aus.

Um einen schnellen Überblick über vorhandene logistische Lösungsinitiativen zu bieten und Interessierte zu vernetzen hat die Regionalbewegung eine RegioLogistikDatenbank für RegioLogistik-Konzepte entwickelt, die seit dem Logistikforum online ist.

Mit jedem Eintrag wird die Datenbank wertvoller - Vorhandene logistische Konzepte können direkt in der Logistikdatenbank registriert und eingetragen werden.

Für vorhandene Logistik-Konzepte:

Hier können Sie Ihr Logistik-Konzept eintragen

Für Regionalvermarkter - Finden Sie in der Datenbank Ihre logistische Lösung:

Werden Sie hier fündig in unserer RegioLogistik Datenbank

Download:

Die Regionalbewegung auf der IGW Digital 2021

Warum ist eine Regionalisierung in der Ernährungswirtschaft gerade aktuell wie nie zuvor?

Was hat eine Regionalisierung in der Ernährungswirtschaft zu tun mit lebendigen Nahversorungs-Strukturen, mit Klimaschutz, mit Artenvielfalt, mit Krisenresilienz von ländlichen Regionen und welche Chancen und Potenziale bietet sie noch?

Dazu BRB Vorsitzender Heiner Sindel in einem ausführlichen Gespräcj mit Frau Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin von UnternehmensGrün e.V., anlässlich der IGW Digital 2021.

Heiner Sindel im Gespräch mit Dr. Katharina Reuter im Rahmen der IGW Digital 2021

Hier geht es zum Gespräch auf der IGW Digital Plattform

 

    Online-Fachforum Nr. 16 der Regionalbewegung zum Zukunftsforum Ländliche Entwicklung im Rahmen der IGW Digital 2021

    Gemeinsam mit der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) hat die Regionalbewegung am 20. Januar 2021 von 15:00 bis 17:00 Uhr im Rahmen des Zukunftsforums Ländliche Entwicklung das Online- Fachforum Nr. 16 „Regional-digital: ein starkes Team!“ veranstaltet.

    Dezentrale Strukturen in der Nahrungsmittelversorgung sind elementare Stabilitätsfaktoren nicht nur in Krisenzeiten. Im Jahr 2020 erhielt Regionalität eine neue Bedeutung und Wertschätzung. Diese gilt es zu erhalten, digital zu stützen und zu fördern und das worldwideweb als Instrument für ein neues Miteinander zu nutzen. Das Fachforum stellte Praxisbeispiele vor, die sich der regionalen Versorgung, der Stärkung der heimischen Landwirtschaft, der Nachhaltigkeit von Lebensmitteln und den Produzenten und Händlern vor Ort widmet.

    Weitere Informationen, den Mittschnitt und die Beiträge der Referenten zur Veranstaltung finden Sie hier.

      RegioApp und Regiothek gehen digitales Bündnis ein!

      Licht im Datenbank-Dschungel für regionale Produkte und deren Anbieter! Die RegioApp und die Regiothek gehen ab sofort ein digitales Bündnis ein. Seit 1. Dezember werden alle Regiothek-Betriebe automatisiert auch in der RegioApp veröffentlicht. Verantwortlich dafür ist die Schnittstelle, die auf Initiative des Bundesverbandes der Regionalbewegung e.V. und der Regiothek eigeninitiativ entwickelt wurde. Die neue Schnittstelle verbindet die Datenbanken und schafft Anbietern und Verbrauchern von regionalen Produkten eine große Erleichterung bei der Pflege sowie beim Auffinden regionaler Produkte.

      Download:

      Regionales finden auf einen Klick!
      Nutzen Sie schon die RegioApp?

      Jetzt installieren!

      Die Regionalbewegung: Kalender - Aktuelles und Termine

      Tag der Regionen am 3. Oktober 2021
      Aktionszeitraum September und Oktober 2021
      zum Tag der Regionen

      Zahlreiche Initiativen im Bundesgebiet sind "regional bewegt"...
      zu den Mitgliedern

      Wofür sie sich einsetzt und wie alles begann lesen Sie in unserer Imagebroschüre:

      Die Regionalbewegung in Deutschland - vielfältig, bunt, lebendig

      Der Bundesverband der Regionalbewegung hat im Laufe seiner Arbeit mehrere Werke rund um die Themen Regionalvermarktung, Biodiversität und kommunales Engagement für eine starke Region geschaffen.

      Hier geht's zu den Publikationen.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
      Weitere Infos