Transportkooperationen ReProLa

Logistik-Plattform für regionale Produkte

Wie kommen regionale Produkte vom Acker ins Ladenregal oder auf den Tisch? Und das wirtschaftlich attraktiv? Wie können Lieferfahrten für kleinere regionale Erzeugerbetriebe effizienter gestaltet werden? Dies soll das Projekt „Transportkooperationen für Regionalprodukte“ als Teil des Bundesforschungsprojekts „Regionalproduktspezifisches Landmanagement in Stadt-Land-Partnerschaften am Beispiel der Metropolregion Nürnberg“ (ReProLa) ermitteln.

ReProLa = Transportkooperationen für Regionalprodukte 

Die langjährige Netzwerkarbeit der Regionalbewegung führte zu der Erkenntnis, dass gerade im ländlichen Raum passgenaue Logistiklösungen essentiell sind, um wirtschaftlich erfolgreiche Regionalvermarktung zu leisten. Deshalb ist die Regionalbewegung Teil des ReProLa-Projektteams.

Das Projekt hat das Ziel, Lieferwege und Warenströme sichtbar zu machen, Transportwege zu vereinfachen und Akteure untereinander zu vernetzen. Dafür wurde eine Plattform für Transportkooperationen als eine intuitive Lösung für Unternehmen aus der Metropolregion Nürnberg geschaffen, die das Finden von Kooperationspartnern für Lieferungen mühelos und effizient gestaltet. 

Wie funktioniert die Plattform?

Die Plattform macht vorhandene Lieferfahrten sichtbar, analysiert Handelsbeziehungen, identifiziert Überschneidungen, schlägt darauf basierend kostensparende Transportkooperationen vor und hilft damit neue Vertriebswege aufzubauen. Weitere Informationen finden Sie unter www.reprola.de. 



Machen Sie mit!

Registrierung auf der Plattform für Transportkooperationen jederzeit kostenlos möglich

Bereit für effizientere Lieferketten und Logistik und damit weniger Umweltbelastung? Dann tragen Sie sich kostenlos ein in die Plattform für Transportkooperationen und finden Ihre Logistik-Kooperationspartner vor Ort.

Für Betriebe in der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN):

Für Betriebe außerhalb der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN):

Kontakt:

Bundesverband der Regionalbewegung e.V.
Ansprechpartnerin: Claudia Schreiber
Tel: 09852 - 1381
schreiber@regionalbewegung.de

Förderung:


Kooperation: