RegioTester „Ottilies“

Unsere nördlichsten RegioTester...

...kommen aus Rövershagen in Mecklenburg-Vorpommern, die Ottilies. Sie sind beide Ü 50 und legen Wert auf „gute Produkte“. Regional einzukaufen bedeutet für sie regionale Erzeuger zu unterstützen. Ihnen macht es Spaß RegioTester zu sein, das freut uns natürlich, denn regionales Einkaufen braucht Motivation und Engagement. Die Ottilies bevorzugen bei ihren Einkäufen Produkte aus dem Bundesland und wenn das gewünschte Produkt nicht erhältlich ist, dann wird Deutschland als Kriterium gewählt. Als RegioTester merkten sie für sich, dass es zu Beginn zeitaufwendiger ist: sich zu informieren, kümmern, lesen und nochmal lesen, miteinander diskutieren was wer als regional versteht und was als „Ausnahme“ trotzdem eingekauft wird. Bei ihnen hat sich durch die Teilnahme einiges geändert, zum einen beziehen sie jetzt eine regionale Gemüsekiste und zum anderen kennen sie nun mehr regionale Produkte und nach ein paar Einkäufen lassen sich diese auch leichter finden. Die Wochen als RegioTester haben ihnen gefallen, auch weil sie sich gegenseitig motiviert haben und sich bewusst die Zeit genommen haben. Ihr Wunsch nach der Testzeit: regionale Markthallen in Städten!

Einkaufsweise der Tester:

Ihnen hilft bei der Auswahl das Denken in Produktgruppen – z.B. Milch aus dem Milchautomat, Käseprodukte, Kartoffeln, Eier, und Fleisch aus der Nachbarschaft, vom Markt und kleinen Läden. Alles Weitere wird beim wöchentlichen Einkauf im großen Supermarkt besorgt und noch dazu was der eigene Garten hergibt.

0 Antworten

Hinterlasse eine Antwort

* Pflichtfelder

Die Regionalbewegung: Kalender - Aktuelles und Termine