Bundesweite Kampagne "Ist unser Osterei gefährdet?"

Der Bundesverband der Regionalbewegung und das Aktionsbündnis Tag der Regionen organisieren am 11. März 2011 eine dezentrale Pressekampagne und werben für die Transparenz mit regionalen Eiern.

Bundesweit haben die Verbraucherinnen und Verbraucher in den vergangenen Wochen und Monaten schmerzlich erfahren müssen: In unseren Eiern ist leider nicht mehr immer nur das Gelbe vom Ei! Die Regionalbewegung ist der Meinung, dass nur durch einen hohen Anteil regional wirtschaftender und dadurch kontrollierbarer Betriebsstrukturen Lebensmittelskandale und Verbraucherverunsicherung wesentlich gemindert oder gar ganz vermieden werden.

In der bundesweiten und dezentralen Kampagne „Ist unser Osterei gefährdet?“ haben das Aktionsbündnis Tag der Regionen und der Bundesverband der Regionalbewegung aufgerufen, um für die Chancen der Regionalität und damit auch für das regionale Osterei zu werben. Den Verbraucherinnen und Verbrauchern soll damit demonstriert werden, dass sie ihr Osterei mit einer bewussten Einkaufsentscheidung auch in diesem Jahr sorgenfrei genießen können. Akteure des Aktionsbündnisses Tag der Regionen, Regionalinitiativen und viele weitere Aktive sind dem Aufruf gefolgt und haben an bundesweit 20 Standorten von Hannover bis Fridolfing in Oberbayern Aktionen rund um den Schwerpunkt „Regionales Ei“ als glaubwürdige Alternative organisiert.

Downloads

Die Regionalbewegung: Kalender - Aktuelles und Termine

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Weitere Infos