Aktuelles

Rückblick zum 8. Bundestreffen der Regionalbewegung in Hamburg

Regionalität fällt nicht vom Himmel!
Regionalbewegung fordert Bundesprogramm Regionalvermarktung

Um dem steigenden Bedürfnis der Verbraucher nach glaubwürdigen regionalen Produkten
Rechnung zu tragen und Regionalvermarktungsinitiativen die dafür notwendigen Rahmenbedingungen zu ermöglichen, fordert der Bundesverband der Regionalbewegung e.V. die Auflage eines Bundesprogramms Regionalvermarktung. Darin waren sich die rund 200 Teilnehmer aus der Republik einig, die anlässlich des 8. Bundestreffens der Regionalbewegung am 3. und 4. Juni in Hamburg die breite Themenvielfalt der Regionalbewegung diskutierten.

Downloads:

Die neue Ausgabe der RegioPost ist da!

Die vierte Ausgabe unserer RegioPost ist erschienen. 

Sie haben die RegioPost nicht erhalten, möchten aber gerne regelmäßig Informationen rund ums Thema "Regionalität" und alles was so dazugehört erhalten? Dann registrieren Sie sich hier für den Rundbrief!

Download:

Bundespreis REGIOkommune - jetzt bewerben

Gesucht: Kommunal unterstützte Projekte, die Stadt und Land verbinden…

Im Rahmen des Bundespreises REGIOkommune werden Städte und Gemeinden dazu aufgerufen, innovative Ansätze zur Steigerung der Erzeugung, der Verarbeitung und des Absatzes von regionalen Produkten und Dienstleistungen vorzustellen, die sie in Zusammenarbeit mit der örtlichen Wirtschaft, Institutionen, Regionalinitiativen und Verbänden umsetzen. Besonders erfolgreiche Konzepte werden von einer Jury ausgewählt und ausgezeichnet.

Der Bewerbungszeitraum läuft bis zum 15. Juni 2016. Weitere Informationen zum Bundespreis,
zu den Bewertungskriterien und Teilnahmebedingungen stehen unter
www.regiokommune.de. Hier finden sich ein Online-Formular und weitere detaillierte Anleitungen zum Verfahren.

Download:

Mitmachen beim Tag der Regionen 2016 unter dem Motto: Unsere Region in der Einen Welt – miteinander, nachhaltig, krisenfest

Tag der Regionen: 2. Oktober 2016
Aktionszeitraum vom 23. September bis 9. Oktober 2016

Das Motto thematisiert unsere globale Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung - weltweit: Wie können wir stabile Strukturen und Entwicklungsprozesse initiieren und gleichzeitig die Potenziale der Regionen fördern?  Wie können wir ökologische, soziale und wirtschaftliche Perspektiven und Arbeitsmärkte entwickeln und stabilisieren? Welche Impulse brauchen wir um den Bewusstseinswandel für einen nachhaltigen Konsum voranzubringen? Mit der Gestaltungskraft bürgerschaftlichen Engagements, Unternehmertum und politischer Unterstützung können wir ein neues Miteinander gestalten, um unsere Regionen krisenfest zu machen und Lösungen für globale Herausforderungen zu finden.
Mit dem Tag der Regionen können wir zeigen, wie das gelingen kann: Machen Sie mit!

Aktionen und Veranstaltungen können ab sofort wieder über www.tag-der-regionen.de angemeldet werden.

 

 

Die neue Ausgabe der RegioPost ist da!

Die dritte Ausgabe unserer RegioPost ist erschienen. 

Sie haben die RegioPost nicht erhalten, möchten aber gerne regelmäßig Informationen rund ums Thema "Regionalität" und alles was so dazugehört erhalten? Dann registrieren Sie sich hier für den Rundbrief!

Download:

Jetzt bereits vormerken: Bundestreffen der Regionalbewegung in Hamburg

Das Bundestreffen der Regionalbewegung findet 2016 im hohen Norden statt. Am 3. und 4. Juni 2016 wird Hamburg zum Dreh- und Angelpunkt der RegioBranche. Seien Sie dabei und erleben Sie zwei Tage Regionalität pur - mit spannenden Foren und Diskussionen, Fachexkursionen, einem Wissensmarkt und der legendären TourRegional.

Anmeldungen sind bereits möglich!

Wir sehen uns in Hamburg!

Hier geht’s direkt zur Projektseite Bundestreffen der Regionalbewegung

Hier geht’s direkt zur Anmeldung

Download:

Neuer Vorstand der Regionalbewegung

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung im Januar in Berlin standen die programmatischen Neuwahlen der Vorstandschaft für die nächsten vier Jahre an.

In der Vorstandsspitze wurden der 1. Vorsitzende Heiner Sindel und der stellvertretende Vorsitzende Sven Mindermann einstimmig im Amt bestätigt.

Als Schatzmeister fungiert das langjährige Vorstandsmitglied Hermann Kerler (Pro Nah e.V.) und als neue Schriftführerin wurde Barbara Landgraf (Dachmarke Rhön e.V.) gewählt.

Als Besitzer agieren in Zukunft Christian Schärtl, Ursula Emmert, Heinz Frey (DORV-Zentrum GmbH), Frank Ernst (Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt e.V.) und Adriane Schua (Dachverein UNSER LAND e.V.).

Die Regionalbewegung bedankt sich gleichzeitig bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Carola Werner (KooperationsAnstiftung Brandenburg 21 e.V.), Dr. Rainer Lauf (Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V.), Enno Appelhagen (Regionalmarketing Norder Fleisch) für ihre langjährige Loyalität und engagierte Arbeit im Sinne des Verbandes.

Weitere Informationen zum Vorstand des Bundesverbands der Regionalbewegung finden Sie hier.

Bundespreis REGIOkommune auf dem Zukunftsforum Ländliche Entwicklung in Berlin

Die Regionalbewegung stellte den Bundespreis REGIOkommune erstmalig im Rahmen des Zukunftsforums Ländliche Entwicklung am 20. Januar 2016 im CityCube in Berlin vor!

Neben Beiträgen der namhaften Kooperationspartner lieferte der Geschäftsführer der CIMA Beratung + Management GmbH Roland Wölfel Input zu der Frage, wie sich Städte und Gemeinden mit dem Thema „Regionalität“ neu erfinden können und welche Chancen daraus entstehen. Praktische Beispiele zur Verankerung von "Regionalität" in der Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung diskutierten BürgermeisterInnen dann am Nachmittag.

Weitere Informationen zum Bundesprojekt REGIOkommune sowie die Kooperationspartner finden Sie auf unserer Projektseite

Download:

Ralph Caspers überreicht Auszeichnung als UN-Dekade-Projekt

Das Projekt „REGIONAL PLUS – fair für Mensch und Natur“ des Landesverbandes Regionalbewegung NRW wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt. Die Auszeichnung wurde von TV-Moderator und Autor Ralph Caspers im Namen der Geschäftsstelle der UN-Dekade übergeben. Diese Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

Weitere Informationen zum Projekt "REGIONAL PLUS - fair für Mensch und Natur" erhalten Sie hier.

Die RegioApp 2.0

Jederzeit, überall, ganz bequem regionale Lebensmittel finden - in ganz Bayern!

Nach zweijähriger Pilotphase in Mittelfranken präsentiert sich die RegioApp 2.0 ab sofort in neuem Design und mit verbesserten Funktionen - und das in ganz Bayern.

Neben einer Vielzahl neuer Erzeuger und Verkaufsstellen, kann der Verbraucher sofort einsehen, ob die gewählte Verkaufsstelle gerade geöffnet oder geschlossen ist.
Mögliche Bio-Zertifizierungen der Produzenten werden mit entsprechendem Logo angezeigt und über "Mein Tipp" kann der Verbraucher seinen persönlichen regionalen Geheimtipp melden.

Über eine Verknüpfung zum RegioPortal kann sich der Verbraucher über aktive Regionalinitiativen in seiner Region informieren.


Weitere Informationen zur RegioApp erhalten Sie hier.

Die RegioApp 2.0 steht ab sofort in allen App-Stores kostenlos zum Download zur Verfügung.

Download:

Die neue Ausgabe der RegioPost ist da!

Die zweite Ausgabe unserer RegioPost ist erschienen. 

Sie haben den Rundbrief nicht erhalten, möchten aber gerne regelmäßig Informationen rund ums Thema "Regionalität" und alles was so dazugehört erhalten? Dann registrieren Sie sich hier für den Rundbrief!

Download:

Regionalbewegung NRW fordert "Regionalschutz" und ein "Landesprogramm NRW"

Auf seinem ersten NRW-weiten Fachkongress „regional is(s)t besonders“ am 23. November in Köln überreichte der Landesverband Regionalbewegung vor über 170 Tagungsteilnehmern die NRW-Erklärung „Nachhaltige Regionalvermarktung - zukunftsweisende Stadt-Land-Beziehungen“ an die Politik. Zentrale Forderung der Erklärung ist die Einführung eines „Landesprogramms Regionalvermarktung“, welches Strukturen für die Umsetzung der im Papier angegebenen Handlungsempfehlungen und somit für den Ausbau von Regionalvermarktungsinitiativen schafft.

Download:

"Regional is(s)t besonders"

Fachkongress rund um umwelt- und sozialverträgliche Produktion und Vermarktung von Lebensmitteln

In Kooperation mit dem Verein "Taste of Heimat" und weiteren Verbündeten lud der Landesverband Regionalbewegung NRW am 23. November 2015 alle Interessierten ganz herzlich zum NRW-weiten Fachkongress rund um das Thema regionale Produkte nach Köln ein.

Download:

Der neue Rundbrief der Regionalbewegung ist da!

Die erste Ausgabe unserer RegioPost - der neue Rundbrief der Regionalbewegung in kompakter Form - ist erschienen. 

Sie haben den ersten Rundbrief nicht erhalten, möchten aber gerne regelmäßig Informationen rund ums Thema "Regionalität" und alles was so dazugehört erhalten? Dann registrieren Sie sich hier für den Rundbrief!

Download:

Pressemitteilung

Regionalbewegung startet Projekt „REGIO-KOMMUNE"

Der Bundesverband der Regionalbewegung e.V. startet mit Unterstützung des Bundeslandwirtschaftsministeriums das Projekt „REGIO-KOMMUNE“. Ziel des bundesweiten Wettbewerbes für Städte und Gemeinden ist es, erfolgreiche Projekte und innovative Maßnahmen zur Steigerung der Erzeugung, der Verarbeitung und Vermarktung sowie des Absatzes von regionalen Produkten vorzustellen. Besonders erfolgreiche Konzepte sollen von einer Jury ausgewählt und die jeweiligen Städte und Gemeinden dafür ausgezeichnet werden.

Weitere Informationen zum Projekt „REGIO-KOMMUNE" erhalten Sie hier.

Download:

Pressemitteilung

Unser Mitglied „Nordfreun.de – auf blühende Nachbarschaft e.V.“ erhält den Deutschen Innovationspreis Gartenbau 2015 des Bundes-landwirtschaftsministeriums in der Kategorie „Kooperation/ Betriebsorganisation“ auf dem Deutschen Gartenbautag am 4. September 2015 in Brandenburg an der Havel.

Wir gratulieren recht herzlich!

Mit dem Innovationspreis wird gewürdigt, dass das Netzwerk "Nordfreun.de – auf blühende Nachbarschaft e.V." eigene Kriterien für Regionalität von Blumen und Zierpflanzen erarbeitet und Akteure konsequent entlang der Wertschöpfungskette in einem Verein zusammengebracht hat.

Download:

Die Regionalbewegung in Deutschland - vielfältig, bunt, lebendig

Die neue Imagebroschüre der Regionalbewegung ist da!

Wofür engagiert sich die Regionalbewegung? Wie ist sie entstanden? Was sind Ziele und Arbeitsfelder und wie können Sie in der Regionalbewegung mitwirken?

Antworten auf all diese Fragen finden Sie in der neuen Imagebroschüre des Bundesverbands der Regionalbewegung e.V.

Gerne versorgen wir Sie auch auf dem Postweg mit Printexemplaren. Schicken Sie einfach eine Mail an info@regionalbewegung.de mit Angabe Ihrer Adresse und der gewünschten Anzahl.

Download:

"Das Fitnessprogramm im Endspurt"

Einladung zur dritten Fallbetrachtung vor Ort bei "Die Regionaltheke - von fränkischen Bauern"

Die Landesgruppe Bayern im Bundesverband der Regionalbewegung lädt herzlich ein zur dritten und letzten Fallbetrachtung vor Ort bei der Regionalvermarktungsinitiative "Die Regionaltheke - von fränkischen Bauern". Die zweitägige Veranstaltung findet vom 30. bis 31. Juli 2015 in Feuchtwangen statt.

Beachten Sie bitte, dass es sich hierbei um die letzte Veranstaltung der Seminarreihe "Fitnessprogramm für Regionalinitiativen in Bayern 2014/ 15" handelt. Nutzen Sie also Ihre Chance und informieren Sie sich ein letztes Mal über mögliche Wege und Strukturen regionaler Vermarktung.

Ausführliche Informationen und das Programm finden Sie unten stehend zum Download.

Termin:

Vom 30. bis 31. Juli 2015 bei "Die Regionaltheke - von fränkischen Bauern"

Downloads:

8. Bundestreffen der Regionalbewegung 2016

Ausrichter vor Ort gesucht!

2016 ist es wieder soweit! Das 8. Bundestreffen der Regionalbewegung wird erneut für zwei Tage im Frühsommer Dreh- und Angelpunkt der RegioBranche.

Der Bundesverband der Regionalbewegung veranstaltet alle zwei Jahre das Bundestreffen der Regionalbewegung. Dort haben Regionalinitiativen, Politik und Wirtschaft sowie zahlreiche regional bewegte Akteure aus der Republik die Möglichkeit zum Informationsaustausch, zur Kontaktaufnahme und zum Wissenstransfer zu Regionalentwicklungskonzepten.

Sie haben Interesse im Jahr 2016 Ort des Geschehens zu sein? Sie möchten die Aufmerksamkeit der RegioBranche auf sich ziehen? Sie möchten als Kooperationspartner vor Ort politische Prominenz, interessante Projekte und Workshops sowie namhafte Redner unter Federführung des Bundesverbandes der Regionalbewegung e.V. in ein attraktives Programm gießen?  Und Sie haben Lust als Partner der Regionalbewegung eine kurzweilige und mit Zukunftsthemen gespickte Veranstaltung zu organisieren? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen!

Download:

  • Bekanntmachung zur Ausrichtung des 8. Bundestreffens der Regionalbewegung 2016

"Fit für Regionalvermarktung" ein zweites mal vor Ort

Zweite Fallbetrachtung vor Ort bei "TAGWERK"

Die Landesgruppe Bayern im Bundesverband der Regionalbewegung lädt herzlich zur zweiten Fallbetrachtung vor Ort bei der Regionalvermarktungsinitiative "TAGWERK" ein. Die zweitägige Veranstaltung findet vom 25. bis 26. Juni 2015 an verschiedenen Orten im Netzwerk TAGWERK rund um Dorfen statt. 

Ausführliche Informationen und das Programm finden Sie unten stehend zum Download.

Termin:

Vom 25. bis 26. Juni 2015 bei TAGWERK.

Downloads:

Initiative „Nordfreunde, auf blühende Nachbarschaft“ gegründet

Glaubwürdig- regionale Zierpflanzen aus und für die Metropolregion Hamburg

Am 8. Juni 2015 wurde im Kompetenz- und Beratungszentrum am Brennerhof in Hamburg der Verein "Nordereun.de - auf blühende Nachbarschaft" erfolgreich gegründet. Der Verein zählt zum Start insgesamt 35 Mitglieder aus Produktion, Handel,  Dienstleistung, Verbänden und Verbrauchern. Der  Vorstand setzt sich zusammen aus: Kai Jentsch (Erster Vorsitzender – Inhaber von Blumen Jentsch, Bargteheide), Claus Eggers, (erster stellvertretender Vorsitzender - Inhaber Gartenbau Eggers, Hamburg) und Markus Eisenberg (zweiter stellvertretender Vorsitzender - Mitinhaber Blumengroßhandel Buuck OHG, Hamburg). Der Vorstand besteht aus Vertretern des Einzelhandels, der Produktion und der Dienstleistung und bildet die Partner der „Wertschöpfungskette Zierpflanzen“ ab.

Die Verantwortlichen des länderübergreifenden Netzwerkes konnten zahlreiche Mitstreiter und prominente Gäste aus dem Gartenbau, von befreundeten Gastroinitiativen und dem Bundesverband der Regionalbewegung e.V. begrüßen. Grußwörter sprachen Markus Pitz, (Abteilungsleiter Agrarwirtschaft und Pflanzenschutzbehörde der Zuwendungsbehörde, der  Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Hamburg), Matthias Deppe (Vertreter der Regionalbewegung und Geschäftsführender Inhaber „naturkost nord Großhandelsgesellschaft mbH“, Seevetal) sowie von  Karl-Wolfgang Wilhelm (Vorsitzender Verein „nah:türlich geniessen e.V.“).

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nordfreun.de

Download:

Pressemitteilung

REGIONAL PLUS – fair für Mensch und Natur - Projekt des Bundesverbandes der Regionalbewegung zur glaubwürdigen Regionalvermarktung in NRW geht in eine neue Runde

Anknüpfend an die Arbeit der letzten beiden Jahre möchte sich die Regionalbewegung auch zukünftig für die Förderung einer umweltverträglichen und regionalen Wirtschaftsweise in Nordrhein-Westfalen einsetzen. Die Etablierung von Biodiversität und Kulturlandschaftsschutz, Gentechnikfreiheit und artgerechter Tierhaltung als Elemente neuer Produktions- und Vermarktungskonzepte weiter voranzubringen, stehen dabei an vorderster Stelle.

Download:

"Fit für Regionalvermarktung" vor Ort

Erste Fallbetrachtung vor Ort bei "UNSER LAND" 

Nach drei erfolgreichen Praxisworkshops lädt die Landesgruppe Bayern im Bundesverband der Regionalbewegung herzlich zur ersten Fallbetrachtung vor Ort bei der Regionalvermarktungsinitiative "UNSER LAND" ein. Die zweitägige Veranstaltung findet vom 23. bis 24. März 2015 an verschiedenen Orten im Netzwerk UNSER LAND rund um München statt. 

Ausführliche Informationen und das Programm finden Sie unten stehend zum Download.

Termin: 

vom 23. bis 24. März 2015 bei UNSER LAND 

Downloads: 

Seminarreihe "Fit für Regionalvermarktung" geht weiter

Praxisworkshop "Logistik und Strukturentwicklung" 

Die Landesgruppe Bayern im Bundesverband der Regionalbewegung lädt herzlich ein zum dritten Praxisworkshop der Seminarreihe „Fit für Regionalvermarktung“ zum Thema „Logistik und Strukturentwicklung“. Der zweitägige Workshop vom 9. bis 10. Februar 2015 vermittelt neben vier unterschiedlichen Logistikkonzepten Möglichkeiten zum strukturellen Aufbau von Regionalvermarktungsinitiativen. Sowohl im Aufbau befindliche als auch professionell arbeitende Initiativen können anhand von kollegialer Supervision weitere Erfahrungen sammeln und Fertigkeiten erlangen. 

Termin: 

vom 9. bis 10. Februar 2015 im Kloster Plankstetten

Downloads: 

Pressemitteilung

RegioPortal der Regionalbewegung geht online

Deutschlands Regionalinitiativen auf einen Blick - das neue RegioPortal des Bundesverbandes der Regionalbewegung e.V. (BRB) bietet ab sofort umfassende Informationen über die Tätigkeitsbereiche zahlreicher Regionalinitiativen - und das mit nur einem Klick auf www.regionalbewegung.de/regioportal

Download:

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv.

Die Regionalbewegung: Kalender - Aktuelles und Termine

Zahlreiche Initiativen im Bundesgebiet sind "regional bewegt"...
zu den Mitgliedern

Jeder, der sich für die biologische Vielfalt einsetzt, kann sich bewerben...
zur Projektseite

Weitere Informationen zur Vernetzungs-plattform der Nahversorger in Deutschland. 
weitere Infos

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Weitere Infos