8. Bundestreffen der Regionalbewegung in Hamburg

Regionalität fällt nicht vom Himmel!

Am 3. und 4. Juni 2016 fand das 8. Bundestreffen der Regionalbewegung in Hamburg statt. Knapp 200 Teilnehmer kamen zum "Netzwerken" aus der Republik angereist. Acht Workshops, zwölf Wissensmarkt-Stände, fünf Fachvorträge, die Alterschifffahrt, der Besuch der Großmarkthalle, die Tour Regional durch die Rindermarkthalle und ein Ausflug in die Vierlanden machten das Tagungsprogramm recht gehaltvoll.

Die Vorträge der Referentinnen und Referenten stehen nachfolgend zum Herunterladen zur Verfügung.

In der Bildergalerie finden Sie einige Impressionen vom 8. Bundestreffen der Regionalbewegung. Schauen Sie doch mal rein!

Downloads:

Freitag, 3. Juni 2016

Fachvortrag I

Regionalbewegung - wohin geht's?

Professor Dr. Franz-Theo Gottwald, Schweisfurth-Stiftung

Fachvortrag II

Welche Rolle spielen regionale Unternehmen und Nahversorger für die Lebensqualität im ländlichen Raum? - Gestalter der Region  tragen  gemeinsam Verantwortung (Bürgerinnen und Bürger, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung)

Moderation: Hermann Kerler, Vizepräsident der IHK Schwaben, Vorstandsmitglied im Bundesverband der Regionalbewegung e.V. und Heinz Frey, Gründer und Geschäftsführer DORV-Zentrum GmbH, Sozialunternehmer im ashoka-Netzwerk, Vorstandsmitglied im Bundesverband der Regionalbewegung e.V.

Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Mitglied des Sachverständigenrates Ländliche Entwicklung

Prof. Dr. Marc Redepenning, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Prof. Dr. Theresia Theurl, Institut für Genossenschaftswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster

Fachvortrag III

Frank Ernst, Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt e.V., Vorstandsmitglied Bundesverband der Regionalbewegung e.V.

Workshop 1

Glaubwürdige Regionalität – Kennzeichnungsmöglichkeiten von ehrlichen Regionalprodukten am Point of Sale

Moderation: Ludwig Karg, B.A.U.M. Consult GmbH

Matthias Deppe, Naturkost Nord Großhandelsgesellschaft mbH, Geschäftsführer

Klaus Lorenzen, Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft Landwege eG, Vorstand

Ludwig Karg, B.A.U.M. Consult GmbH

Adriane Schua, Dachverein UNSER LAND e.V., 1. Vorsitzende, Vorstandsmitglied Bundesverband der Regionalbewegung

Workshop 2

Regionalität in der Metropole – Konzepte für mehr Ernährungssouveränität

Moderation: Dr. Tanja Busse, Autorin und Moderatorin

Valentin Thurn, Taste of Heimat e.V., Thurnfilm, Filmemacher

Pamela Dorsch und Sabine Laaks, Markthalle 9, Qualitätsentwicklung und Themenmärkte

  • Das Konzept der Markthalle 9 in Berlin - "Anders-Essen" und "Anders-Einkaufen" in der Stadt

Dr. Philipp Stierand, www.speiseräume.de, Ernährungsblogger und Autor

Workshop 3

Regionalbanken - Schlüsselfaktoren für die Region

Moderation: Hermann Kerler, Vorstandsmitglied Bundesverband der Regionalbewegung e.V.

Dr. Gabriele Rose, Handelskammer Hamburg, Geschäftsführerin 

Dr. Reiner Brüggestrat, Hamburger Volksbank eG, Vorstandssprecher

Dirk Grah, GLS Bank Hamburg, Regionalleiter

Workshop 4

Was ist Nahv@rsorgung? Was braucht Nahv@rsorgung? – regional und multifunktional

Ein interaktiver und praxisorientierter Workshop. Hintergrund bildet die Definition einer multifunktionalen Nahversorgung (vgl. Positionspapier zur Nahversorgung)

Moderation: Christian Klems und Heinz Frey, DORV-Zentrum GmbH, DORV-UG, Vorstandsmitglied im Bundesverband der Regionalbewegung e.V.

Kyra Pfeil, Entwicklungsgesellschaft Indeland GmbH, Regionalmanagerin

Gerhard Kiechle – Bürgermeister a.D. der Gemeinde Eichstetten, Mitinitiator der Wohnanlagen Schwanenhof/Adlerhof

Matthias Scheunemann –  BELA Handels GmbH & Co KG, Vertriebsleiter, MCS
Partner kleiner Nahversorger, Logistik und verlässliche Lieferung von Lebensmitteln aus der Region

Hildegard Schooß – Gründerin der Mütterzentren und Mehrgenerationenhäuser, ashoka-fellow und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes

Ingwer Seelhoff – Projektmanagement MarktTreff Schleswig-Holstein, Geschäftsführer ews group

Anja Sylvester und Markus Krüger– KombiBUS GRUPPE, Mobilitätsberater

  • Mobilität – Landlogistik, neue Chance im klassischen ÖPNV

Dr. Martin Vennedey – Hausarzt, Landarzt, Betreiber einer kleinen Zweitarztpraxis auf dem Land

Samstag, 4. Juni 2016

Festvortrag

Ministerialdirektorin Dr. Katharina Böttcher

Fachvortrag IV

Dr. Katharina Reuter, UnternehmensGrün e.V, Bundesverband der grünen Wirtschaft, Geschäftsführerin

Fachvortrag V

Dr. Michael Kopatz, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
Forschungsgruppe Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik

Workshop 5

Die Regionalbewegung im Norden – was wollen wir?

Moderation: Matthias Deppe, Unsere Höfe im Norden

Im Rahmen dieses Workshops stellen sich Akteure und Initiativen einander vor, um gemeinsame Ziele zu identifizieren. Ist eine gemeinsame Plattform gewollt? Was können die Regionalinitiativen voneinander lernen und wie können Kräfte gebündelt werden? Unter anderen mit:

  • Ute Thode, BIÖRN e.V.
  • Hans Möller, De Ökomelkburen
  • Karl Wolfgang Wilhelm, nah:türlich genießen e.V.
  • Kai Jentsch, Nordfreun.de - auf blühende Nachbarschaft e.V.
  • Martina Glauche, Ökomarkt e.V.
  • Anne Faika, Hamburger Wochenmärkte und Regionales

Workshop 6

Alle reden von "regional" - wie aber wird die Zielgruppe erreicht?
Ansatzpunkte für zielgruppenspezifische Marketingkonzepte und den effektiven Einsatz des Produktes als Kommunikationsinstrument?

Moderation: Ulrich Frohnmeyer, UF Konzeption + Management, Berlin  

Prof. Dr. rer. pol. Holger Buxel, Universität Münster, Lehr und Forschungsgebiet: Dienstleistungs- und Produktmarketing

Nicole Sillner, alma grafica - konzept * design * text, Ansbach

  • Paxisbezogene Betrachtungen zum Kommunikationsdesign mit Regionalprodukten

Workshop 7

Wie Tag der Regionen Aktionen zu nachhaltigen Erlebnissen werden

Wie kann eine innovative Öffentlichkeitsarbeit für Veranstaltungen gestaltet werden? Die Medien bieten inzwischen eine Vielzahl an kreativen Ausdrucksformen. Im Workshop werden Kommunikationsinstrumente vorgestellt und an Beispielen Erfolgsrezepte aufgezeigt. Wie die Vorzüge eines nachhaltigen Lebensmittelkonsums auf spielerische Weise bei Dorffesten und Tag der Regionen Veranstaltungen vermittelt werden können, zeigt ein Projekt von finep.

Moderation: Dennis Pucher, DENKSTRUKTUREN - Projekt- und Strukturentwicklung

Dennis Pucher, DENKSTRUKTUREN

Kai Diederich, finep - forum für internationale entwicklung + planung

Workshop 8

Regionallogistik für Regionalvermarktungsinitiativen – wie kommen die regionalen Produkte von A nach B?

Moderation: Ludwig Karg, B.A.U.M. Consult GmbH

Peter Volz, Die Agronauten e.V., Forschungsgesellschaft für Agrar- und Ernährungskultur

Harald Rötter, Direkt Frischer, NRW

Unsere Partner

In Kooperation mit

In Kooperation mit

Mit freundlicher Unterstützung

Mit freundlicher Unterstützung der regionalen BioMessen

Unser Medienpartner

Die Regionalbewegung: Kalender - Aktuelles und Termine

Hier gehts zur Bildergalerie vom 16. und 17. Mai 
[weiter]

Zahlreiche Initiativen im Bundesgebiet sind "regional bewegt"...
zu den Mitgliedern

Weitere Informationen zur Vernetzungs-plattform der Nahversorger in Deutschland. 
weitere Infos

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Weitere Infos